Eckpunkte des Landkreishaushaltes 2015

Der Kreistag hat in seiner Dezember-Sitzung mehrheitlich den Haushalt des Landkreises für das Jahr 2015 beschlossen. Fünf Kreisräte lehnten den Haushalt ab, darunter die Junge Liste-Kreisräte Dr. Bastian Bohn und Simon Steber, die sich gegen eine Erhöhung der Kreisumlage aussprachen. Hier sind interessante Auszüge aus dem Landkreishaushalt 2015:

Einnahmen:

  • Kreisumlage: 49,4 Millionen Euro (2,1 Millionen mehr als 2014)
  • Schlüsselzuweisungen des Freistaates: 15,4 Millionen Euro (eine Million mehr als 2014)
  • Erstattungen, Zuweisungen und Zuschüsse für laufende Zwecke: 14,9 Millionen Euro (davon 8,3 Millionen Euro vom Freistaat)
  • Gebühren und ähnliche Entgelte: 6,5 Millionen Euro
  • Investitionszuschüsse des Freistaates: 4,6 Millionen Euro
  • Sonstige Verwaltungs- und Betriebseinnahmen: 2,1 Millionen Euro
  • Kreditaufnahme: 6,4 Millionen Euro
  • Einnahmen im Verwaltungshaushalt insgesamt: 95,9 Millionen Euro
  • Einnahmen im Vermögenshaushalt insgesamt: 21,1 Millionen Euro (davon 9,5 Millionen Euro Zuführung vom Verwaltungshaushalt)

Ausgaben:

  • Bezirksumlage: 21 Millionen Euro
  • Nettopersonalausgaben: 16,5 Millionen Euro
  • Zuschussbedarf im Einzelplan Schulen (ohne Großbaumaßnahmen): 9,5 Millionen Euro (davon ungedeckte Kosten für Schülerbeförderung in Höhe von 2,1 Millionen Euro sowie Gastschuldbeiträge in Höhe von 2,1 Millionen Euro)
  • Zuschussbedarf im Bereich Sozialhilfe: 3,2 Millionen Euro
  • Ungedeckte Kosten im Bereich der Jugendhilfe: 7,1 Millionen Euro (Erhöhung um 0,28 Millionen Euro); darin enthalten ist ein Zuschuss an den Kreisjugendring in Höhe von 113.300 Euro sowie Kosten für Jugendsozialarbeit an Schulen in Höhe von 70.000 Euro
  • Tourismus und Wirtschaftsförderung: 557.000 Euro (davon 405.000 Euro Zuschuss an den Tourismusverband)

Investitionsprogramm 2014-2018:

  • Neubau Landratsamtgebäude: 16,5 Millionen Euro
  • Realschule Mainburg mit 2-fach Sporthalle: Neuerrichtung ohne Grundstückskosten 13,6 Millionen Euro
  • Realschule Mainburg/Gymnasium Mainburg: Parkplätze 360.000 Euro
  • Realschule Mainburg: Allwetterplatz 500.000 Euro
  • Realschule/Gymnasium Mainburg: Schulbushaltestelle 700.000 Euro
  • Realschule und Gymnasium Mainburg gesamt (Neuerrichtung Realschule, Parkplätze, Allwetterplatz und Schulbushaltestelle): 15,16 Millionen Euro
  • Staatliche Berufsschule/FOS/BOS Kelheim: 10,1 Millionen Euro
  • Sanierung Hauswirtschaftsschule Abensberg: 1,5 Millionen Euro
  • KEH 10 Oberbauverstärkung Hausen-Langquaid: 755.000 Euro
  • Erweiterung Bauschuttdeponie Haunsbach: 670.000 Euro
  • Zweckverband Bad Gögging Investitionsumlage: 440.000 Euro
  • Kurmittelhaus Bad Abbach Investitionsumlage: 260.000 Euro
  • Ungedeckte Kosten öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV): 892.000 Euro